Monkey 47 Distillers Cut 2016

Christoph Keller, der Master Destiller des Monkey 47 Gin, hat auch dieses Jahr wieder einen limitierten Monkey 47 Gin hergestellt. Die spezielle Zutat des Gins ist dieses Jahr Tannenhonig aus dem Schwarzwald. Die Charge des Monkey 47 Distillers Cut 2016 ist streng limitiert.
Artikelnummer: 1252

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Verfügbarkeitsbenachrichtigung aktivieren
99,90 €
Inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
Grundpreis 199,80 €/Liter (l)

Lieferzeit: 1-3 Tage

Beschreibung

Christoph Keller, der Master Destiller des Monkey 47 Gin, hat auch dieses Jahr wieder einen limitierten Monkey 47 Gin hergestellt. Die Charge des Monkey 47 Distillers Cut 2016 ist auf 4000 Flaschen limitiert. Die Zuteilung der Flaschen ist streng reglementiert, so dass wir leider nur 6 Flaschen zum Verkauf anbieten können. Diese Flaschen werden sicherlich schnell vergriffen sein, wenn Du Dir also eine Flasche sichern möchtest, dann greif lieber direkt zu.

 

Was ist die spezielle Zutat des Monkey 47 Distillers Cut 2016?

Die spezielle Zutat des Gins kommt dieses Jahr wieder aus der Heimat des Gins: dem Schwarzwald. Auf dem bereits 1840 erbauten, inmitten des idyllischen Schwarzwalds gelegenen Schaberhof, der heute das Zuhause der "Zum wilden Affen Destille" ist, wird ein hervorragender Tannenhonig hergestellt. So lag es nahe, in diesem Jahr den Affen-Gin an diese Honigtöpfe zu führen. Wie man sich denken kann, ist der Schwarzwälder Tannenhonig besonders aromatisch. Er besitzt ein kräftiges, weniger süßes Aroma sowie eine dunkelgrüne fast schwarze Farbe. Im Produktionsprozess wird der Tannenhonig dem Mazerat des traditionellen Monkey 47 Gins hinzugefügt. Anschließend wird er erneut destilliert. Um den Gin abzurunden wird er für 3 Monate in Tongefäßen gelagert bevor er final mit frischem Schwarzwaldquellwasser auf Trinkstärke eingestellt wird. Geschmacklich sorgt der Honig im Gin für ein weiches, leicht süßliches aber vor allem komplexes Geschmacksprofil.

 

Monkey 47 Gin "Distillers Cut 2016" mit Tannenhonig aus dem Schwarzwald:

Für Heinz Schaber, dem ehemaligen Besitzer der "Zum wilden Affen Destillerie" ist die Imkerei eine Passion. Seitdem er 1968 den Hof übernommen hat, pflegt und widmet sich mit voller Hingabe den kleinen Arbeitstierchen. Bienen sind essenziell für unser Umweltsystem und nehmen eine wichtige Rolle im ökologischen Kreislauf ein. So war es für Alexander Stein, dem Geschäftsführer von Monkey 47 Gin, selbstverständlich Heinz Schaber bei der Übernahme des Hofes im Jahre 2014 mit seinen Bienen weiter auf dem Grundstück zu halten. Dass der Honig nun für den Monkey 47 Distillers Cut 2016 verwendet wird ist eine Rückbesinnung auf das Heimische: "Denn das Gute liegt so nah..." und so hieß es in diesem Jahr für die Macher des Monkey 47 Gins "back to the bees". Die Kombination von Honig und Alkohol ist dabei fast so alt wie die Produktion des Alkohols selbst. Früh erkannten die Menschen, dass sich aus Honig und Wasser ein durchaus schmackhafter Honigwein herstellen lässt. Auf dieses Wissen griffen die Black Forest Distillers zurück und verwenden für den Distillers Cut 2016 den Honig aus der direkten Umgebung der Produktionsstätte. 

 

Pflichtangaben

Herstellungsland: Deutschland
Alkohol: 47% vol.
Inhalt (l): 0.5
Farbe: Kristallklar
Enthält Farbstoff: Nein
Verkehrsbezeichnung: Gin
Lebensmittelunternehmer: Black Forest Distillers GmbH, Oberwiesachstr. 3, 72290 Loßburg-Betzweiler
Tasting Notes: Kräftiger Gin mit süßlicher Note

Reviews

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren

Teile uns Deine Meinung zu diesem Produkt mit

Please, wait...